Change language
Support +49 (0) 4161 59 501-0

Gittermastkran

Der Gittermastkran ist ein sog. King Post Krantyp. Dieser Kran besteht aus einem Stahlturm, der auf das Deck geschweißt ist. Nur der Ausleger und der Turmkopf drehen sich. Rund um den Turm gibt es zwei rotierende Drehverbindungen, die die Plattform, den Gittermastausleger und seine Achsen, die Kabine und die Winden tragen. Im Turmkopf befinden sich der Anschluss für die Wippwerke und den Haupthub. Der Turmkopf ist auf einem Schwenklager montiert und kann frei drehen.

Der Vorteil eines Turmkrans ist, dass das Lastmoment durch die Turmkonstruktion statt der Drehverbindung übertragen wird, was die Drehverbindung weniger kritisch belastet. Je größer die SWL eines Turmkrans ist, desto günstiger werden die Kosten für die Drehverbindung im Vergleich zu einem vergleichbaren Drehkranzkrans.

Die Gittermastkrane sind mit einer Tragfähigkeit von SWL 50t – 3000t verfügbar und werden nach Kundenwunsch und Sonderausstattung geliefert.

Optionen

  • DNV GL, ABS Klasse
  • Design Standards: API 2C, NORSOK
  • Elektrischer, elektro-hydraulischer oder diesel-elektrischer Antrieb
  • Begrenzter und unbegrenzter Schwenkbereich
  • Personentransport (Haupt- und Hilfshaken)
  • Antikollisionssystem
  • CCTV-Überwachungskamera-System
  • Fernwartungssystem
  • MOPS / AOPS
  • Constant Tension
  • Vereisungsschutzsystem
  • Aktive Seegangsfolge (AHC)

Flyer